Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wanderwege Wenings

Wandern rund um Wenings 1

Im Herbst 2023 wurden die neuen Wanderwege in Wenings fertiggestellt.

 

Wanderweg Wenings - Nordschleife
Kulturhistorische Schönheiten und malerische Fernsichten prägen die Nordschleife des Wanderweg. Die 4,3 km lange Strecke beginnt im Burgtor hinter der ev. Kirche und führt zunächst am alten Backhaus vorbei zum Moritzstein, einem ehemaligen Burgmannenhaus. Anschließend geht es bergan zum Highlight des Weg, dem Aussichtspunkt Schau-ins-Land. Dieser, von ehrenamtlichen Kräften erbaute und gepflegte Punkt, ist der perfekte Rastplatz und zugleich Idyllisches Fotomotiv.  Nach Überquerung der Straße zeigt sich die
Sicht auf die Höfe von Wernings und bald ist die Ruine der Marienkirche erreicht. Auf dem Rückweg
zum Burgtor oder zum Anschluss der Südschleife ist ein Abstecher zum Stauweiher lohnend, in dessen 
Nähe auch der jüdische Friedhof liegt.

Die Wege der Nordschleife sind teilweise geschottert, einige Abschnitte sind asphaltiert, auch Graswege werden begangen. Mit landwirtschaftlichem Verkehr ist zu rechnen.     

 

 

 

 

Schau-ins-Land

Wanderweg Wenings - Südschleife
Die Südschleife beginnt ebenso im Burgtor oder kann im Anschluss an die Nordschleife gelaufen werden.
Gewandert wird auf dem historischen Pfaffenweg, vorbei an den  idyllisch gelegenen Höfen außerhalb von Wenings bis zur Infotafel Floßbach. Kurz danach bietet die Tafel zur Wolfsbachquelle weitere Informationen, während die Quelle im Tal zur Rast einlädt. Hier entspringt der Wolfsbach, der nach 13,5 km bei Büdingen-Büches in den Seemenbach einmündet. Den Bodenmarkierungen mit dem weißen Wandersymbol folgend geht es bergan zum Galgenberg und  seiner schaurigen Vergangenheit. Der heute verschwundene
Galgen war vor rund 300 Jahren zuletzt in Gebrauch. Bald eröffnet sich der Blick über Wenings, das im Jahr 1336 Stadtrechte erhielt und eine eigene Stadtmauer mit Befestigungstürmen hatte.

Die Wege der Südschleife sind überwiegend asphaltiert und gut mit Rad oder Kinderwagen zu befahren.  

 

 

Waldschleife
An die Nordschleife schließt  sich die Waldschleife zur Erweiterung des Weges an. Es finden sich Infotafeln zu den historischen Altstraßen und zur Farberde. Im Frühling ist das Kirschenwäldchen von Schönhausen ein Blütenmeer, der angrenzende Rastplatz lädt zur Pause ein. Im schattigen Waldabschnitt findet sich die Quelle des Bleichenbach, der von dort seinen Weg bis in die Gemarkung von Glauburg-Glauberg findet und dort in die Nidder mündet.    

 

 

Hier finden Sie den gpx-Track der Nordschleife: Nordschleife

 

Hier finden Sie den gpx-Track der Südschleife: Südschleife

 

Hier finden Sie den gpx-Track der Waldschleife: Waldschleife

 

Hier können Sie sich die Karte zum Wanderweg herunterladen: Karte Wanderwege Wenings

 

 

Die Beschilderung des Wanderweges erfolgte durch Fördergelder: 
„Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland und das Land Hessen im
Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)"