Platzhalter Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Vulkanradweg

Vulkanradweg bei Gedern
Radler-Einkehr Schloss Gedern
Fernblick von Ober-Seemen

Erbaut auf der ehemaligen Trasse der Vogelsbergeisenbahn schlängelt sich der Vulkanradweg genüsslich über den erloschenen Vulkan. Mit maximal 3 % Steigung ist er auch für Familien und ungeübte Radfahrer leicht zu bewältigen.

 

Der glatte Bitumenbelag begeistert auch alle Fans von Inlinern und Longboards.

 

Erleben Sie 94 km Radvergnügen quer durch den Vogelsberg. Der Vulkanradweg  beginnt in Altenstadt-Höchst und endet hinter Schlitz - dort ist der Einstieg in den "Fulda-Radweg" möglich. Der höchste Punkt ist in Grebenhain-Hartmannshain nach 42 km erreicht.

 

Entlang des Vulkanradweges fahren vom 1. Mai bis Ende Oktober an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen die Buslinien des "Vulkan-Express". Diese sind mit einem Radanhänger ausgestattet und transportieren Radler ebenso wie Wanderer und Ausflügler zum RMV-Tarif, die  Radmitnahme ist kostenfrei.

 

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten verlocken entlang des Weges zur Rast und Besichtigung. Von besonderem Interesse sind in der Wetterau die "Keltenwelt am Glauberg", der "Modellbahnhof Stockheim" oder das "Musikinstrumentenmuseum Lißberg" - sowie natürlich das Schloss Gedern. Der Vogelsberg bietet vor allem herrliche Landschaft, faszinierende Geotope sowie das "Hohaus Museum Lauterbach" oder "Burgruine Wartenberg".

 

Empfehlung für eine Tagestour: Starten Sie in Glauburg-Stockheim und fahren Sie den Vulkanradweg bis Gedern. Dort bietet sich eine Mittagsrast an. Anschließend geht es weiter bis kurz vor den Ortsteil Ober-Seemen, hier ist der Einstieg zum "Betteradweg". Dieser führt - mit herrlichen Aussichten, aber auch kleinen Anstiegen - über Feld- und Waldwege zurück nach Stockheim. Gesamtstrecke: 45 km.

 

Weitere Informationen: www.vulkanradweg.de

Blick auf Gedern
Beschilderung Bettenradweg
Beschilderung Vulkanradweg

Aktuelles

Veranstaltungen

Wetter in Gedern

 

MISS VULKANIA

Miss Vulkania 2017

Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.